Kultur- und Wanderreise Region Bregenzerwald und Bodensee

sebra_stock.adobe.com
sebra_stock.adobe.com

11.10. Abfahrtszeit: ca. 08.00 Uhr Schützenplatz/Lichtenfels
16.10. Rückankunft: ca. 20.00 Uhr 
Ziel: Mellau/Bregenzer Wald/Österreich

Programm:
1.Tag: Fr. 11.10.2024: Anreise – Mellau 
Anfahrt durch die landschaftlich schöne Region Westallgäu. In Bregenz angekommen mit der Bergbahn auf den Bregenzer Hausberg Pfänder mit einzigartigem Rundblick über den gesamten Bodensee und auf 240 Alpengipfel Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Dieser Ausblick macht den Pfänder zum berühmtesten Aussichtspunkt der Region. Nach Besuch des Alpenparks Weiterfahrt nach Mellau, Zimmerbezug, Abendessen.

2. Tag: Sa. 12.10.2024: Bergbahn Mellau-Wanderung Wurzach
Nach dem Frühstück per pedes durch den schönen Ort Mellau zur Talstation der Bergbahn. Nach Auffahrt erste einfache geführte Wanderung von der Rossstelle zu den Alpen Kanis und Wurzach mit Kennenlernen der dortigen Sennbetriebe, sowie Verkostung der vor Ort produzierten Produkte. Unterwegs kann, wer mag im Alpbach abkühlen oder Halbedelsteine oder Bergkristalle im Bachbett suchen. Reine Gehzeit 2,5 Stunden, 150 Höhemeter, unterwegs Informationen zur Alpwirtschaft und dem harten Leben der Bergbauern.
Abendessen im Hotel.   

3. Tag: So.13.10. 2024: Bergbahn Baumgartenhöhe - Panaramarundweg
Nach dem Frühstück Fahrt mit den Wanderführern nach Bezau. Hier Führung durch den Gebirgsort und Erklärungen zur Infrastruktur bevor Auffahrt mit der Bergbahn zur Baumgartenhöhe. Auf einen gemütlichen Panoramaweg geht es in rund 2,5 Stunden zu den schönen Aussichtpunkten mit Blick auf die umliegenden Almen und Berggipfeln. Zu Beginn geht es hinauf zur Niederen Höhe auf 1.711 m, danach wieder abwärts zur Niederalpe mit einem urigen Berggasthof. Dort wird den müden Wanderern eine „Brettljause“ serviert mit typischen Produkten aus der Region und deren aufwendige Herstellung während des Almbetriebes erklärt. Auf dem Weg zurück zur Bergbahn kann man noch den Paragleitern zuschauen, die dort auf einer Plattform vom Berg ins Tal starten. Wer mag, kann auch an einem Tandemgleitflug teilnehmen und so den Rückweg ins Tal gestalten.
Abendessen im Hotel.
   
4. Tag: Mo. 14.10.2024: Naturjuwel Körbersee 
Nach dem Frühstück Fahrt zu einem „der schönsten Plätze Österreichs“, so die Wertung einer Jury einer TV-Reise-Show. In der Tat ist der Körbersee ein besonderes Fleckchen Erde, eingebettet in sattgründen Alpwiesen mit einzigartiger alpiner Flora. Bei einer geführten Rundwanderung um den See durch einen Ranger erhalten wir Informationen über diesen seltenen, teils sehr gefährdeten Lebensraum und auch zum sehr ambitionierten österreichischen Naturschutz bzw. Alpenschutzprogramm. Doch zuvor geht es vom Hochbergpass zum Kalbelsee und von dort zum malerischen Körbersee, in deren klaren Wasser sich die 2.412 m hohe Juppenspitze mit ihren markanten felsigen Flanken spiegelt. Unterwegs auf der ca. 3stündigen Wanderungstrecke wird der Ranger auch auf das veränderte touristische Angebot in den Alpen eingehen und damit bedingte Gefährdung des Lebensraumes. Waren es vormals Wanderer, Kletterer und Skifahrer die hier ihrem Hobby frönten, sind es jetzt ganze Heerscharen von Radlern, die sich leider nicht immer auf vorgegebenen Strecken bewegen und somit viele Schäden anrichten.  Zum Abschluss der informativen Wanderung besteht die Möglichkeit einer Verschnaufpause im dortigen traditionsreichen Berghotel, seit Genrationen im Familienbesitz. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Die. 15.10.2024: Bergbahnfahrt Diedamskopf – Panoramarundweg
Nach dem Frühstück Busfahrt zur Talstation. Von der Mittel- oder Bergstation, je nach Gusto und Kondition, starten die VHS-Wanderer, wiederum von ortskundigen Wander- und Naturführern begleitet den Panoramarundweg am Diedamskopf. Gehzeit der kleinen Tour circa 2,5 Stunden, der großen ca. 4 Stunden. Zwischen 300-400 Höhenmeter müssen gemeistert werden. die geschulten Wanderführer geben Tipps zum Aufstiegsverhalten, zu Atemtechnik, sinnvollen Verschnaufpausen und der gesundheitlichen Belastung während solcher Touren. Am Gipfel angekommen bietet sich einer der schönsten Rundblicke in ganz Vorarlberg. Bei klarem Wetter reicht die Sicht über die Österreichischen und Schweizer Alpen, sowie über den Bodensee, sogar bis zum 120 km entfernten Ulmer Münster. Mit Informationen über Gebirgshöhen, geologischen Aufbau, Gletscherbildung etc. werden die Wanderführer informieren, sowie über die Nutzung eines Kompasses und Wanderkarten. Nach dieser Wanderung durch das Alpgebiet Oberdiedams geht es zurück ins Hotel. Dort Abschiedsessen, danach Diashow des Tourismusvereines über den Bregenzer Wald, seinen Besonderheiten und touristischen Angeboten.
Auch wird in diesen Vortag auf das Versorgungsprinzip der „Bregenzer Wäldler“ eingegangen, nämlich Produkte aus der Region für die Ernährung der Menschen in der Region und das gilt auch für den Bau von Häusern vor Ort, viele werden auch heute noch in der traditionellen Holzbauweis aufgebaut oder mit Schindeln verkleidet.

6.Tag: Vom Gerg zum See – Rückreise
Die Rückfahrt in die Heimat gestaltet sich noch sehr abwechslungsreich.
Von Mellau geht es in die Landeshauptstadt von Vorarlberg nach Bregenz. Dort ist eine Führung durch die Kulissen der Bregenzer Seebühne geplant, Fußweg zum Stadthafen und von dort mit einem Bodenseeschiff nach Lindau.
Auf dem Schiff wird der Kapitän Vieles über den eiszeitlichen Voralpsee berichten, der vom Rhein gespeist, 539 Quadratkilometer groß, bis 252m tief, umgeben von der Schweiz, Österreich und Deutschland ist und über  Fernleitungen den Großraum Stuttart/Bietigheim mit Trinkwasser versorgt. 
Eine geführter ca. 2stündiger Rundgang in Lindau, eine kurze Erholung auf der Uferpromenade und dann geht es heimwärts. Unterwegs ist noch ein Zwischenstopp vorgesehen bevor um ca. 20 Uhr Lichtenfels erreicht sein wird. 


Leistungen: 

  • Bustransfer nach Österreich und zurück und während der Tagesausflüge
  • 5 x Übernachtung mit Frühstück
  • 5 x Abendbüfett
  • Bergbahnfahrt auf den Bregenzer Hausberg Pfänder mit Besuch Alpenpark und Tiergehege mit Kennenlernen typischer Alpenflora, sowie der alpinen Tierwelt
  • Bergbahnfahrt auf die Rossstelle in Mellau von dort
  • Wanderung zur Alpe Wurzach mit Sennereibesuch
  • Bergbahnfahrt auf die Baumgartenhöhe/Panoramarundwegtour 
  • Bergbahnfahrt auf den Diemannskopf/Panaramarundwegtour
  • Wanderung vom Hochtannbergpass zum Körbersee
  • alle Wanderungen in Begleitung von 2 Bergführern
  • Einteilung in 2 Leistungsgruppen
  • Schifffahrt von Bregenz nach Lindau
  • Bregenzcard
  • Reisesicherungsschein
  • Auslandskranken- und Unfallversicherung  


Die Reise wird durchgeführt im Namen und auf Rechnung von:

Monika Faber: Tel. 09571-5127 
E-Mail: faber.monika1@gmx.de

Weitere Informationen und Anmeldung bei ihrer Reisebegleiterin

6 Tage, 11.10.2024 - 16.10.2024
Freitag, 11.10.2024
Samstag, 12.10.2024
Sonntag, 13.10.2024
Montag, 14.10.2024
Dienstag, 15.10.2024
Mittwoch, 16.10.2024
6 Termin(e)
Fr 11.10.2024 00:00 - 00:00 Uhr
Sa 12.10.2024 00:00 - 00:00 Uhr
So 13.10.2024 00:00 - 00:00 Uhr
Mo 14.10.2024 00:00 - 00:00 Uhr
Di 15.10.2024 00:00 - 00:00 Uhr
Mi 16.10.2024 00:00 - 00:00 Uhr
Monika Faber
L18018
Doppelzimmer: 769,00 €
Außenstelle Lichtenfels

Widerrufsformular

  1. Weitere Veranstaltungen von Monika Faber

    1. Bregenzer Festspiele: Der Freischütz - Lichtenstein - ElbigennalpL18017

      09.08.24 - 12.08.24 (4-mal)
      Plätze frei
      (Plätze frei)