Blumenstecken einmal anders (ausgefallen)


Ikebana bedeutet, Blumen und Pflanzenteile so anzuordnen, dass ihr Wesen und ihre Gestalt sichtbar werden und ihrer Lebendigkeit Ausdruck verliehen wird. Wir gestalten in Stille und Konzentration Blumen-Arrangements aus natürlichen Materialien, wie Blumen, Zweigen, Ästen oder Wurzeln. Haikus, alte japanische Gedichte, sowie meditative Texte und Musik begleiten den Gestaltungsvorgang. Es entstehen drei klassische Gestecke. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Mitzubringen sind: Gartenschere, Stifte (auch Buntstifte), weißes Papier, ein altes Handtuch, Zeitungspapier und der Fotoapparat; Entgelt 20 EUR für Blumen/Material.
Kerstin Anke-Ulbrich
L21014
25,00
(ab 5 TN)
zzgl. 20 Euro für Materialkosten