Händel-Festspiele in Halle und Bachfest in Leipzig


2019 gedenkt die Musikwelt des 260. Todestages von Georg Friedrich Händel. Der in Italien und vor allem in England zu Ruhm gekommene Komponist wurde 1685 in Halle geboren. Seine Geburtsstadt ehrt ihn mit den Händel-Festspielen, die internationales Ansehen genießen. Das Bachfest Leipzig würdigt seinen großen Komponisten Johann Sebastian Bach und legt im Jahr 2019 seinen besonderen Schwerpunkt auf Felix Mendelssohn-Bartholdy, der nicht nur selbst als Komponist und Dirigent lange Jahre in Leipzig tätig war, sondern der auch als der Wiederentdecker der Werke Bachs gefeiert wird. Diese Reise vereint hochkarätige Highlights aus beiden Musikfestivals.

Voraussichtliches Programm dieser Reise:
  • Freitag, den 14.06.2019: Abfahrt von Lichtenfels gegen 09.00 Uhr (Zustiegsmöglichkeit in Coburg und in Schney). Ab 5 Personen aus dem Raum Bamberg fährt ein Taxi-Shuttle ab dem Fuchs-Parkplatz in der Pödeldorfer Straße nach Lichtenfels und am Ende der Reise wieder zurück. Gegen Mittag erreichen wir Leipzig. Zeit zur freien Verfügung und Mittagspause in Leipzig. Anschließend fahren wir zum Check-in zum H4-Hotel am Stadtrand von Leipzig. Gegen 16.00 Uhr fahren wir dann nach Bad Lauchstädt. Das im Jahre 1802 erbaute Lauchstädter Goethe-Theater ist der einzige original erhaltene Theaterbau, der noch in der Form erhalten ist, wie ihn Johann Wolfgang von Goethe erlebte, als er hier als Theaterleiter wirkte. Das Theater befindet sich im Zentrum des ehemaligen Kurortes, in dem auch der Kurpark mit den historischen Kuranlagen erhalten ist. Sie haben hier die Gelegenheit zu einem Bummel durch die Parkanlagen und Zeit, individuell ein Abendessen einzunehmen. Um 19.00 Uhr besuchen wir im historischen Goethe-Theater die Premiere der Händel-Oper Alcina (HWV 34), die hier im Rahmen der Händel-Festspiele Halle aufgeführt wird. Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner, Regie: Laurence Dale. Ausführende sind die Lautten Compagney Berlin. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Nach der Veranstaltung Rückfahrt ins Hotel und Übernachtung.
  • Samstag, den 15.06.2019: Nach dem Frühstück fahren wir in die Leipziger Innenstadt. Hier besuchen wir mit einer Führung das Bach-Museum. Im Bosehaus, einem der ältesten Gebäude am Leipziger Thomaskirchhof, ist heute das Bach-Museum untergebracht. In zwölf thematisch gegliederten Ausstellungsräumen wird ein Überblick gegeben über das Leben und Wirken Johann Sebastian Bachs, über seine Familie, die Bachforschung und vieles mehr. Anschließend haben Sie Zeit zu Ihrer freien Verfügung in Leipzig. Am Nachmittag fahren wir zurück zum Hotel und nehmen dort ein frühes Abendessen ein. Am Abend erleben wir einen der Höhepunkte des Bachfestes Leipzig: Wir besuchen das „Große Concert“ im Großen Saal des Kongresshauses. Es spielt das Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung von Herbert Blomstedt. Auf dem Programm stehen: J.S. Bach:Konzert E-Dur BWV 1042 und Konzert c-Moll BWV 1060 R F. Mendelssohn-Bartholdy:Sinfonie Nr 3 a-Moll op. 56 (MWV N 18) „Die Schottische“ Solisten: Vilde Frang (Violine) und Domenico Orlando (Oboe) Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.
  • Sonntag, den 16.06.2019: Nach dem Frühstück und dem Check-out aus unserem Hotel fahren wir nach Halle und besuchen hier das Händelhaus. Im Geburtshaus Georg Friedrich Händels wurde das Musikmuseum der Stadt Halle eingerichtet. Auf 550 Quadratmetern verteilt auf zwei Etagen widmen sich 14 Räume dem Leben und Wirken des berühmten Barockkomponisten, der am 23. Februar 1685 in Halle an der Saale geboren wurde und am 14. April 1759 in London starb. „Händel erleben“ können die Besucher der Ausstellung in einem Miniatur-Barocktheater. Auf der Bühne berichtet ein animierter Georg Friedrich Händel am Cembalo von acht seiner über 40 Opernproduktionen. In der Ausstellung historischer Musikinstrumente begeben sich die Besucher auf einen spannenden chronologischen Streifzug durch die Geschichte und Entwicklung der Musikinstrumente von der Barockzeit bis zur Gegenwart. Im Anschluss an den Besuch des Händelhauses haben Sie Zeit zur freien Verfügung und zur Mittagspause. Am Nachmittag treten wir dann die Rückreise nach Lichtenfels bzw. Coburg und Bamberg an.

Die Fahrt wird durchgeführt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen spätestens zwei Wochen vor Fahrtbeginn erreicht ist.

Im Programm sind Änderungen vorbehalten.

Im Preis sind folgende Leistungen inbegriffen:
  • Busfahrt
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im 4H-Hotel in Leipzig
  • 1 x Abendessen am 15.06.2019 im Hotel
  • 1 x Karte der Preisgruppe II für die Premiere der Oper „Alcina“ im Goethe-Theater in Bad Lauchstädt. Der Aufpreis für Preisgruppe I beträgt 20,00 €
  • Eintritt und Führung im Bach-Museum Leipzig
  • 1 x Karte für das „Große Concert“ des Gewandhausorchesters der Preisgruppe IV in der Kongresshalle Leipzig. Der Aufpreis für Preisgruppe III beträgt 15,00 €, für Preisgruppe II beträgt 30,00 € und für Preisgruppe I 50,00 €.
  • Eintritt und Audio-Guide-Führung im Händelhaus in Halle Programm- und Besetzungsänderungen sind aufgrund der langen Vorlaufszeit zwangsläufig vorbehalten. Sollten Änderungen eintreten, sind sie mit den angebotenen Leistungen vergleichbar und beeinflussen nicht das angebotene Niveau der Veranstaltung. Kartenrückgaben und Minderung des Reisepreises sind in diesem Fall nicht möglich.

Es gelten die AGB des aktuellen Kataloges von Sigrid Radunz Reiseveranstaltungen. Sie sind nachzulesen auf: www.sr-reisen.net.

3 Tage, 14.06.2019 - 16.06.2019
ab Freitag
1 Termin(e)
Sigrid Radunz-Fichtner
L009
Reisepreis:
595,00

Einzelzimmerzuschlag: 105,00 €