100 Jahre Bauhaus

Das Jubiläum
Voraussichtliches Programm der Reise:
  • Donnerstag, den 03.10.2019: Die Anfänge des Bauhauses in Weimar. 2019 feiert Deutschland das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses. Zu diesem großen Jubiläum eröffnet die Klassik Stiftung Weimar ein neues „bauhaus museum weimar“ sowie eine neue Dauerausstellung „Van de Velde und die Moderne um 1900“ im Neuen Museum Weimar. Unsere Fahrt startet um 06.00 Uhr in Lichtenfels, Bahnhofsvorplatz, mit Zustieg um 06.30 Uhr in Coburg, ZOB. Ab 5 Teilnehmern aus Bamberg fährt ein Shuttle-Bus vom Parkplatz Fuchs-Arena in der Pödeldorfer Straße nach Lichtenfels und am Ende der Reise wieder zurück nach Bamberg. Fahrt nach Weimar. Am Vormittag besuchen wir mit einer Führung die Highlights gleich zweier Museen, des Neuen Museums Weimar und des“ bauhaus museums weimar.“ Die Klassik Stif-tung Weimar besitzt die weltweit älteste und von Walter Gropius schon 1925 angelegte Bauhaus-Sammlung. Für die Präsentation der mittlerweile auf 13.000 Objekte angewachsenen Kollektion bietet der Museumsneubau künftig mehr als 2.200 qm Ausstellungsfläche. Von den Anfängen der Moderne um 1860, über die Entwicklung des „Neuen Weimar“ um die Jahrhundertwende, rund um Harry Graf Kessler und Henry van de Velde als Vorläufer der frühen Moderne, bis hin zum 1919 gegründeten Bauhaus können bei diesem Rundgang die verschiedenen Phasen des Aufbruches in die Moderne entdeckt werden. Anschließend Zeit zur Mittagspause in Weimar. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Dessau. zum Hotel Radisson Blu Hotel Fürst Leopold in Dessau für die Dauer der Reise. Abendessen im Hotel.
  •  Freitag, den 04.10.2019: Dessau – Die Bauhausstadt. Am Vormittag starten wir mit einer Führung durch das von Walter Gropius errichtete Bauhausgebäude und sehen dabei Räume, die normalerweise nicht zugänglich sind, wie die Aula, das ehemalige Direktorenzimmer und ein historisches Studentenzimmer. Dann geht es weiter zum Ensemble Meisterhäuser, in denen u.a. die Bauhausmeister Paul Klee, Oskar Schlemmer und Wassily Kandinsky gelebt haben. Wenn heute von klassischer Moderne die Rede ist, kommt niemand an Dessau vorbei. Von 1926 bis 1932 be-herbergte die Stadt eine der berühmtesten Architektur- und Kunstschulen der Welt: Das Bauhaus. Hier arbeiteten berühmte Künstler wie Walter Gropius, Mies van der Rohe, Paul Klee, Wassiliy Kandinsky, Lyonel Feininger und Oskar Schlemmer. In Dessau existiert heute noch eine weltweit einmalige Bandbreite an Bauhausarchitektur. Die Bauten sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt, sie gliedern sie sich in unterschiedliche Gebäudetypen, von Siedlungs- und Verwaltungsbau über das Schulgebäude bis hin zu den Meisterhäusern. In der Mensa des Bauhauses haben wir die Gelegenheit, einen Imbiss zu uns zu nehmen. Am Nachmittag besichtigen wir mit einer Führung die Siedlung Törten, die als Paradebeispiel des sozialen Wohnungsbaus gilt mit dem Haus Anton, dem Konsumgebäude sowie den Laubenganghäusern und dem Stahlhaus, das ein Materialexperiment des Neuen Bauens ist. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen im Hotel.
  • Samstag, den 05.10.2019: Nach dem Frühstück besuchen wir mit einer Führung das neue Bau-haus Museum Dessau, das ein absolutes Highlight ist und erst im Herbst 2019 eröffnet wird und die neue Heimat von rund 40 000 Exponaten werden wird. Mit dem neuen Museum ist es erstmals möglich, die weltweit zweitgrößte Sammlung zum Bau-haus umfassend zu sehen. Unter dem Titel „Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung“ erzählt die Ausstellung anhand ausgewählter Exponate wie die Ideen der Bauhäusler zu selbstverständlichen Objekten unseres heutigen Alltags geworden sind. Die Mittagspause steht Ihnen in Dessau zu Ihrer freien Verfügung. Am Nachmittag fahren wir dann nach Wörlitz. Die Wörlitzer Anlagen bilden das Hauptwerk des Gartenreiches und gelten als Inbegriff der Aufklärung in Deutschland. Während einer Gondelrundfahrt über den Wörlitzer See und durch die Kanäle, wie sie schon Fürst Franz erlebte, erfahren Sie wie der Wörlitzer Landschaftspark entstand. Vom Wasser aus eröffnen sich besondere Perspektiven und Blickwinkel auf die erste, nach englischem Vorbild gestaltete Gartenanlage auf dem europäischen Festland. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen im Hotel.
  • Sonntag, den 06.10.2019: Check-Out aus dem Hotel nach dem Frühstück. Fahrt nach Halle. Hier besuchen wir im Kunstmuseum Moritzburg mit einer Führung die große Sonderausstellung 2019 „Bauhaus Meister Moderne“. Diese Kunstausstellung ist die zentrale Kunstausstellung Sachsen-Anhalts und damit einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr „100 Jahre Bauhaus“. Diese Sonderausstellung vereint mehr als 100 hochkarätige Meisterwerke aus internationalen Sammlungen. Die Sonderausstellung ist inhaltlich zweiteilig angelegt und versucht einerseits eine möglichst vollständige Rekonstruktion der verlorenen, 1937 als „entartet“ beschlagnahmten Sammlung der Moderne, die das Kunstmuseum Halle bis dahin besaß. Zum anderen zeigt sie Gemälde von Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Georg Muche und Oskar Schlemmer, jenen Malern, die zwischen 1919 und 1930 als Meister am Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin lehrten und wie sich ihr Schaffen in den 14 Jahren des Bestehens des Bauhauses veränderte. Danach Zeit zur freien Verfügung und zur Mittagspause in Halle, anschließend treten wir die Rückreise an.

Die Fahrt wird durchgeführt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen spätestens zwei Wochen vor Fahrtbeginn erreicht ist.

Im Programm sind Änderungen vorbehalten.

Im Preis sind folgende Leistungen enthalten:
  • Busfahrt
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Radisson Hotel Fürst Leopold in Dessau
  •  Eintritt in das Bauhaus Museum Weimar und Eintritt in das Neue Museum Weimar und 90-minütiger Highlight-Führung durch beide Museen in Weimar
  • Gesamtticket für Eintritt Bauhaus und die Meisterhäuser
  • Führung Bauhaus, Meisterhäuser und Siedlung Törten
  • Eintritt und Führung Bauhaus Museum Dessau
  • Gondelfahrt im Wörlitzer Park
  • Eintritt und Führung in der Großen Landesausstellung „Bauhaus Meister Moderne“ im Kunstmuseum Moritzburg in Halle

Es gelten die AGB des aktuellen Kataloges von Sigrid Radunz Reiseveranstaltungen. Sie sind nachzulesen auf: www.sr-reisen.net.

4 Tage, 03.10.2019 - 06.10.2019
ab Donnerstag
1 Termin(e)
Sigrid Radunz-Fichtner
L001
Reisepreis:
780,00

Einzelzimmerzuschlag: 95,00 €