Zahlen über Zahlen - Den Irrgarten durchbrechen

in Kooperation mit dem Mehrgenerationen Haus Michelau
Menschen mit Rechenschwäche haben keine hinreichende Vorstellung der Zahlen als Symbole für Menge/Anzahl und vom Rechnen als Mengenhandlung entwickelt. Sie gehen irrtümlich von der Vorstellung eines „Zahlenalphabets“ aus und begreifen Addition und Subtraktion entsprechend als Aufforderung zum Vorwärts- bzw. zum Rückwärtszählen. Auch den Aufbau mehrstelliger Zahlen im Zehnersystem haben sie nicht richtig verstanden.

Im Alltag haben diese Menschen Schwierigkeiten beim Einkaufen oder geraten in eine Schuldenfalle, weil sie die Menge an Geld, die sie ausgeben können, nicht überblicken.

Das BRK-Mehrgenerationenhaus Michelau und die vhs Lichtenfels möchten dieser personengruppe unter die Arme greifen und starten ab Herbst 2018 eine Selbsthilfegruppe.

In lockerem Rahmen lernen die Teilnehmer/innen unter fachkundiger Anleitung praxisnah Zahlen und Mengen besser zu verstehen und das Rechnen im Alltag besser zu integrieren. Die Gruppe findet zunächst in Michelau statt – eine spätere Ausweitung nach Lichtenfels und Altenkunstadt ist vorgesehen.

Der Kurseinstieg ist jederzeit möglich.



18 Nachmittage, 12.10.2018 - 01.03.2019
Freitag, 15:30 - 16:30 Uhr
18 Termin(e)
M703
Mehrgenerationenhaus Michelau, Schneyer Straße 19, 96247 Michelau
kostenfrei
Belegung: