Wien

zu den Sonderausstellungen "Claude Monet" und "Pieter Bruegel d. Ä."
Voraussichtliches Programm der Reise:

Donnerstag, 01.11.2018:
Abfahrt von Lichtenfels mit Zustiegsmöglichkeit in Coburg und in Bamberg. Fahrt auf der Autobahnstrecke Nürnberg – Regensburg – Linz in die Wachau. Fahrt durch die Wachau. Am Abend Ankunft in Wien. Für die Dauer unseres Aufenthaltes in Wien wohnen wir voraussichtlich im Hotel Austria Trend Doppio oder einem gleichwertigen 4-Sterne-Hotel in Wien. Gemeinsames Abendessen im Hotel, Übernachtung.

Freitag, 02.11.2018:
Bei einer klassischen Stadtrundfahrt bekommen wir einen neuen Eindruck von der Donaumetropole: der Wiener Ringstraße mit ihren Prachtbauten wie der Oper, dem Parlament, dem Rathaus, dem Burgtheater, der Wiener Hofburg und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Während dieser Halbtagesführung erhalten wir viele interessante Einblicke in die Geschichte und das Leben der österreichischen Metropole. Die Mittagspause steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung in Wien. Am Nachmittag erleben Sie das erste Highlight dieser Reise: eine Führung durch die Monet-Ausstellung in der Albertina. Im Herbst 2018 zeigt die Albertina die erste umfassende Präsentation von Claude Monet (1840 – 1926) seit über 20 Jahren in Österreich. Die Ausstellung spannt den Bogen von seinen ersten vorimpressionistischen Werken bis hin zu seinen allerletzten Gemälden, die in seinem Garten in Giverny entstanden sind. Claude Monet steht wie kein anderer für die Malerei des Impressionismus. Der französische „Meister des Lichtes“ war ein zentraler Wegbereiter der Malerei im 20. Jahrhundert. Die Retrospektive ist mit fast 100 Gemälden von über 40 Leihgebern aus der ganzen Welt bestückt. Das Abendessen nehmen wir in einem typischen Wiener Restaurant in der Innenstadt ein. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

Samstag, den 03.11.2018:
Nach dem Frühstück besuchen wir im Kunsthistorischen Museum Wien die weltweit erste große monographische Ausstellung „Pieter Bruegel der Ältere“. 2019 jährt sich der Todestag von Pieter Bruegel dem Älteren (um 1525/30 – 1569) zum 450. Mal. Pieter Bruegel der Ältere war der herausragende Künstler des 16. Jahrhunderts, weshalb seine Werke bereits zu seinen Lebzeiten ungewöhnlich hohe Preise erzielten. Nur knapp 40 Gemälde und 60 Zeichnungen haben sich überhaupt von der Hand des Meisters erhalten. Mit 12 Tafelbildern besitzt das Kunsthistorische Museum Wien die weltweit größte Bruegel-Sammlung. Wenn nun dieser Bestand um zahlreiche Gemäldeleihgaben internationaler Museen und Privatsammlungen ergänzt wird, entsteht ein sensationeller Überblick zum gesamten Schaffen Bruegels. Die meisten dieser fragilen Holztafeln sind bisher niemals zu einer Ausstellung verliehen worden. Der Nachmittag steht Ihnen in Wien zu Ihrer freien Verfügung. Zum Abschluss unseres Wien-Aufenthaltes fahren wir zu einem Heurigenlokal und nehmen zum Abendessen eine warme Grinzinger Hauerplatte ein. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

Sonntag, den 04.11.2018:
Nach dem Frühstück treten wir die Rückreise an. Unterwegs besichtigen wir mit einer Führung das Stift Melk. Der heutige Barockbau wurde in den Jahren 1702 – 1746 von Jakob Prandtauer errichtet und gehört heute zum UNESCO-Welterbe. Bei dem geführten Rundgang durch das Stift Melk besichtigen wir die Museumsräume, die Stiftsbibliothek und die Stiftskirche. Danach Rückreise nach Lichtenfels bzw. Bamberg und Coburg.

Die Fahrt wird durchgeführt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen spätestens zwei Wochen vor Fahrtbeginn erreicht ist.

Im Programm sind Änderungen vorbehalten.

Im Preis sind folgende Leistungen enthalten:
  • Busfahrt, einschließlich aller Transfers zu den Veranstaltungen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück in einem 4-Sterne Hotel in Wien (alle Zimmer mit Dusche- oder Bad/WC), voraussichtlich dem Hotel Austria Trend Doppio -Abendessen im Hotel am Anreisetag
  • Abendessen in einem typischen Restaurant in der Wiener Innenstadt am 02.11.2018
  • Abendessen in Form einer warmen Grinzinger Hauerplatte und ¼ l Wein in einem Heurigenlokal am 03.11.2018
  • Eintritt und Führung durch die „Monet“ – Ausstellung in der Albertina
  • Stadtführung durch Wien
  • Eintritt und Führung durch die „Bruegel“-Ausstellung im Kunsthistorischen Museum
  • Eintritt und Führung in Stift Melk

Es gelten die AGB des aktuellen Kataloges von Sigrid Radunz Reiseveranstaltungen. Sie sind nachzulesen auf: www.sr-reisen.net.

4 Tage, 01.11.2018 - 04.11.2018
ab Donnerstag
1 Termin(e)
Sigrid Radunz-Fichtner
L001
Reisepreis:
690,00

Einzelzimmerzuschlag: 130,00 €
anmelden
Ihre Anmeldung wird an die Reiseleiterin weitergeleitet.

Weitere Veranstaltungen von Sigrid Radunz-Fichtner

L003 11.10.18
Do
L002 06.12.18
Do