Schlossfestspiele in Schwerin "Tosca"


Voraussichtliches Programm dieser Studienreise:

Freitag, den 27.07.2018: Anreise von Coburg (Zustiegsmöglichkeiten und Lichtenfels und Schney), über die Strecke Hof – Leipzig nach Ludwigslust. Ludwigslust ist ein Gesamtkunstwerk. Als Mittelpunkt einer barocken Stadtanlage mit einer der schönsten Parkanlagen des Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné besitzt das herzogliche Ba-rockschloss ein einzigartiges Flair. Die umfangreichen Sammlungen umfassen höfische Kunst und Wohnkultur des 18. und frühen 19. Jahrhunderts: Gemälde, Möbel, Miniaturen und Dekorationen aus vergoldetem Papiermaché, gefertigt in der berühmten Ludwigsluster Manufaktur. Auf Schloss Ludwigslust lässt sich die Wohnkultur der herzoglichen Familie nachempfinden. Nach der Besichtigung der Schlossanlage fahren wir weiter nach Schwerin.

In Schwerin wohnen wir voraussichtlich im 4-Sterne NH Hotel, etwa fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Check-in im Hotel, gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

Samstag, den 28.07.2018: Nach dem Frühstück besichtigen wir mit einer Stadtführung Schwerin. Schwerin ist die älteste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und gleichzeitig die zweitälteste Stadt östlich der Elbe im heutigen Deutschland. Bei einer Stadtführung lernen wir den alten Stadtkern Schwerins mit dem Schweriner Schloss, dem Alten Garten, dem Theater, dem Marktplatz und die wichtigsten und schönsten Plätze und Gebäude der Schweriner Innenstadt kennen.

Die Mittagspause steht Ihnen in Schwerin zu Ihrer freien Verfügung.

Am Nachmittag erleben wir die Landeshauptstadt vom Wasser aus. Bei einer 90-minütigen Bootsfahrt mit der Weißen Flotte erleben wir die faszinierende Natur des Schweriner Sees und die Silhouette der Stadt.

Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Hier nehmen wir ein frühes Abendessen ein.

Am Abend erleben wir inmitten der beeindruckenden Szenerie des Schweriner Resi-denzensembles einen der faszinierendsten italienischen Opernklassiker: Die Oper „Tosca“ von Giacomo Puccini. Die Handlung der Oper spielt vor dem historischen Hintergrund der napoleonischen Kriege in Italien:
Der mit der politischen Opposition sympathisierende Maler Mario Cavaradossi gerät in Konflikt mit dem brutalen Regime des skrupellosen Polizeichefs Scarpia, der seit langem auch seiner Geliebten Floria Tosca, einer begehrenswerten und gefeierten Sängerin, nachstellt. Als Tosca aus Eifersucht unabsichtlich Cavaradossi in Verdacht bringt, die im Untergrund operierenden Rebellen zu unterstützen, wittert der sadistische Scarpia die Gelegenheit, sowohl die politischen Widersacher beseitigen zu können als auch Toscas Gunst zu erzwingen. Cavaradossi wird verhaftet und eine Gewaltspirale aus Verhör, Folter und Psychoterror beginnt. Um den Geliebten zu retten, verlangt Scarpia von Tosca, ihm zu Willen zu sein; doch als er sich ihr nähert, bringt sie ihn um und die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Der Opernkrimi Tosca wird von Operndirektor Toni Burkhardt mit den Solisten, dem Opernchor und Kinderchor des Mecklenburgischen Staatstheaters sowie der Mecklen-burgischen Staatskapelle Schwerin unter der Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Huppert spektakulär und spannend in Szene gesetzt – ein unvergesslicher Operngenuss unter den leuchtenden Sternen des Schweriner Sommerhimmels.

Nach der Vorstellung Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

Sonntag, den 29.07.2018: Nach dem Frühstück und dem Check-Out aus dem Hotel treten wir die Rückreise nach Lichtenfels bzw. Coburg an.

Hinweis: Im Programm sind Änderungen vorbehalten.

Im Preis sind folgende Leistungen inbegriffen:

- Busfahrt, einschließlich aller Rundfahrten und Transfers
- 2 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen, alle Zimmer mit Dusche oder Bad und WC im 4-Sterne NH-Hotel Schwerin
- Eintritt und Führung durch Schloss Ludwigslust -Stadtführung in Schwerin (Dauer ca. zwei Stunden)
- 90-minütige Schifffahrt auf den Schweriner Seen
- 1 Eintrittskarte der Kategorie 3 für die Opernaufführung „Tosca“ der Schweriner Schlossfestspiele (Open-Air-Veranstaltung). Der Aufpreis für eine Karte der Kategorie 2 beträgt 10,00 € und für Kategorie 1 120,00 € .

Bei den Musikveranstaltungen tritt SR-Reisen nur als Vermittler der Karten, nicht als Veranstalter auf.

Bitte beachten Sie, dass eine Kartenrückgabe aufgrund von Besetzungsänderungen leider nicht möglich ist.

Die Fahrt wird durchgeführt bei einer Mindestbeteiligung von 20 Personen Es gelten die AGBs des aktuellen Kataloges. Sie sind auch nachzulesen auf www.sr-reisen.net. Bei Eintrittskarten für die Oper tritt sr-reisen nicht als Veranstalter, sondern nur als Vermittler auf.

Die Fahrt wird durchgeführt und organisiert von: Sigrid Radunz Reiseveranstaltungen Am Lauersberg 32, 96215 Lichtenfels-Schney Tel.: 09571-88835, Fax: 09571-88550, Mobil: 0172 - 8601354.
3 Tage, 27.07.2018 - 29.07.2018
ab Freitag
1 Termin(e)
Sigrid Radunz-Fichtner
L012
Reisepreis:
490,00

Einzelzimmerzuschlag: 60,00 €