"Der Troubadour" von G. Verdi im Schlosspark von Krumau


Voraussichtliches Programm dieser Reise:

Dienstag, den 17.07.2018: Anreise von Coburg (Zustiegsmöglichkeit in Lichtenfels) über die Strecke Nürnberg – Cham – Furth im Wald nach Budweis.

Unterwegs lernen wir bei einer Führung die Stadt Klattau (Klatovy) kennen. Klattau gilt als das Tor zum Böhmerwald. Im Jahre 1260 wurde die Stadt an der wichtigen Handelsstraße gegründet, die vom bayerischen Donaugebiet nach Böhmen führte. In dieser Stadt, die früher zu den reichsten des böhmischen Königreiches zählte, haben sich zahlreiche historische Baudenkmäler erhalten: der eindrucksvolle Marktplatz, die mittelalterliche Stadtbefestigung, Bürgerhäuser, Kirchen und eine Apotheke mit barocker Einrichtung.

Anschließend Weiterfahrt nach Budweis, wo wir am frühen Abend eintreffen werden. Check-in im Hotel und gemeinsames Abendessen in Budweis.

Mittwoch, den 18.07.2018: Vormittags fahren wir nach Krumau (Cesky Krumlov). Hier besichtigen wir die mächtige Schlossanlage, den zweitgrößten Burgenkomplex nach der Prager Burg in Böhmen. Bei dieser Schlossführung wird auch das einzigartige Barocktheater des Schlosses gezeigt. Es ist das älteste komplett erhaltene Barocktheater der Welt, bei dem sogar die dazuzugehörigen Kulissen und Kostüme noch vorhanden sind.

Gelegenheit zum Mittagessen in Krumau.

Am Nachmittag begeben wir uns auf einen geführten Rundgang durch die engen und winkligen Gassen des Ortes Krumau. Diese von der UNESCO geschützte Stadt ist ein Kleinod der Stadtbaukunst, malerisch an einer Moldauschleife gelegen und gehört zu den schönsten und interessantesten mittelalterlichen Städten Europas. Anschließend bleibt Zeit zu Ihrer freien Verfügung in Krumau.

Nach dem Abendessen beginnt um 21:00 Uhr die Opernaufführung „Der Troubadour“ von Giuseppe Verdi, inszeniert für das Naturtheater im Schlosspark. Im romantischen Schlosspark zu Krumau ist während der Sommermonate eine Theaterszene in Betrieb, die in Europa ihresgleichen sucht. Die Zuschauer werden mittels einer um 360 Grad drehbaren Zuschauertribüne durch die Vorstellung „geführt“ und erleben so einen einzigartigen Theatergenuss.

Nach der Vorstellung Rückfahrt zum Hotel, Übernachtung.

Donnerstag, den 19.07.2018: Nach dem Frühstück und dem Check-Out aus unserem Hotel lernen wir bei einem Rundgang mit Stadtführung den historischen Stadtkern von Budweis kennen. Der quadratische Marktplatz, der von guterhaltenen Renaissance- und Barockbauten umgeben ist, zählt zu den schönsten Plätzen Europas.

Gegen 10:30 Uhr starten wir in Budweis und fahren nach Pilsen. Hier werden wir die Mittagspause einlegen und anschließend mit einer Führung die Altstadt Pilsens besuchen. 1295 gründete König Wenzel II. die Stadt als wichtigen Verkehrsknotenpunkt auf dem Weg nach Prag. Von Anfang an wurden Straßen, Häuser und Plätze großzügig geplant, so dass Pilsen heute mit einem der größten Marktplätze Europas aufwarten kann. Renaissance- und Barockhäuser umgeben die platzbeherrschende gotische Bartholomäuskirche mit dem Höchsten Turm Böhmens (103 m). In der wie auf dem Schachbrett angelegten Altstadt sind die selten erhaltenen gotischen Fleischereien aus dem Jahr 1392 unbedingt sehenswert.

Anschließend Rückfahrt nach Lichtenfels bzw. Coburg.

Hinweis: Im Programm sind Änderungen vorbehalten.

Im Preis sind folgende Leistungen inbegriffen:

- Busfahrt, einschließlich aller Rundfahrten und Transfers
- 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem 4 - Sterne Hotel (tschechischer Kategorie) in Budweis, alle Zimmer mit Dusche oder Bad und WC
- 2 x Abendessen im Hotel in Budweis
- Eintritt und Führung durch die Burganlage von Schloss Krumau
- Besichtigung des Barocktheaters im Schloss Krumau (inkl. Eintritt und Führung)
- Stadtbesichtigung mit Führung in Krumau
- Karte für die Oper „Der Troubadour“ von Giuseppe Verdi im Schlosspark (Freilichttheater mit Drehtribüne)
- Stadtbesichtigung und Führung in Budweis
- Stadtbesichtigung und Führung in Klattau
- Stadtbesichtigung mit Führung in Pilsen

- für Reiseteilnehmer, die mit dem eigenen Auto anreisen, besteht die Möglichkeit, das Auto für die Dauer der Reise in Schney kostenlos abzustellen.

-Haustür-zu Haustür-Service: Für Reisegäste aus den Städten Lichtenfels, Bad Staffelstein, Kronach und Kulmbach besteht die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis von nur 5,00 € pro Zustiegstelle, zuhause von einem Taxi abgeholt und zum Bus gebracht und am Ende der Reise wieder zurückgebracht zu werden (bitte um telefonische Absprache mit Sigrid Radunz-Fichtner, mindestens vierzehn Tage vor Reisebeginn, Tel 09571-88835 oder 0172-8601354).
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach dem Versand des Briefes mit den Abfahrtszeiten und Hotelanschriften eine Taxi-Shuttle-Bestellung nicht mehr möglich ist.

Wichtige Hinweise:
Für die Open-Air-Veranstaltung in Krumau empfiehlt sich die Mitnahme von wetterfester Kleidung (Regencape o.ä. – kein Schirm) und evtl. einer warmen Decke. Bevor die Vorstellung beginnt, besteht die Möglichkeit, die passende Kleidung aus dem Bus zu holen.

Für die Stadtführungen wird wegen des Kopfsteinpflasters zu festem Schuhwerk geraten. Programmänderungen sind auf Grund der langen Vorlaufszeit zwangsläufig vorbehalten.

Sollten Programmänderungen eintreten, so sind sie mit den angebotenen Leistungen vergleichbar und beeinflussen keinesfalls das angebotene Niveau der Veranstaltung.

Die Fahrt wird durchgeführt bei einer Mindestbeteiligung von 20 Personen Es gelten die AGBs des aktuellen Kataloges. Sie sind auch nachzulesen auf www.sr-reisen.net. Bei Eintrittskarten für die Oper tritt sr-reisen nicht als Veranstalter, sondern nur als Vermittler auf.

Die Fahrt wird durchgeführt und organisiert von: Sigrid Radunz Reiseveranstaltungen Am Lauersberg 32, 96215 Lichtenfels-Schney Tel.: 09571-88835, Fax: 09571-88550, Mobil: 0172 - 8601354.

3 Tage, 17.07.2018 - 19.07.2018
ab Dienstag
1 Termin(e)
Sigrid Radunz-Fichtner
L001
Reisepreis:
520,00

Einzelzimmerzuschlag: 75,00 €