Mit oder ohne Trauschein? Rechtsfolgen von Eheschließung und nichtehelicher Lebensgemeinschaft (ausgefallen)


Wer eine Ehe eingeht, ist sich häufig der möglichen weitreichenden wirtschaftlichen Folgen nicht bewusst. Dr. Fackelmann zeigt Möglichkeiten auf, wie vor oder während der Ehe hierauf Einfluss genommen werden kann. Er erläutert umfassend, auf was zu achten ist, insbesondere auch, wenn aus der Verbindung Kinder hervorgehen, gemeinsam eine Wohnung oder ein Haus gekauft wird oder Eltern Geld schenken und wie mögliche unliebsame Folgen vermieden oder gemildert werden können. Es werden nicht nur wichtige rechtliche Aspekte für den Fall der Eheschließung – auch bei „Patchworkehen“, sondern auch für den Fall des Zusammenlebens „ohne Trauschein“ ebenso wie für den Fall der Beendigung einer Ehe durch Trennung oder Scheidung erläutert. Ziel des Vortrages ist die Vermittlung von Grundlagenkenntnissen, damit Lebensgefährten und (künftige) Ehepartner einen zumindest grundrissartigen Überblick darüber haben, welche rechtlichen, insbesondere vermögensrechtlichen Folgen ihr Zusammenleben und (ggf.) der Gang vor den Traualtar mit sich bringt.

Dr. Christian Fackelmann, Notar
S105
Kursgebühr:
7,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)
Kursgebühr:
8,00
(gültig bei 7 Teilnehmenden)
Kursgebühr:
9,50
(gültig bei 6 Teilnehmenden)
Kursgebühr:
11,50
(gültig bei 5 Teilnehmenden)

Weitere Veranstaltungen von Dr. Christian Fackelmann

Ebensfeld
E103 22.03.18
Do
Bad Staffelstein
S102 02.05.18
Mi